13.05.2013 - Junge Heilbronner treffen ihren „Abgeordneten“
Mit Unterstützung des Heilbronner Bundestagsabgeordneten Thomas Strobl besuchte eine Abschlussklasse der Dammrealschule Heilbronn mit Ihrer Lehrerin Ingeborg Kordulla diese Woche Berlin. Beim Gespräch mit Thomas Strobl im Reichstag am Montagabend konnten die Schülerinnen und Schüler klären, was es eigentlich bedeutet, vom Volk „abgeordnet“ zu sein: abwechselnd in Berlin und in Heilbronn zu arbeiten, alle vier Jahre wiedergewählt werden zu müssen. Andererseits erfuhren sie auch, dass Thomas Strobl Angela Merkel kennt, ab und an im Fernsehen zu sehen ist und wussten, dass er als „Abgeordneter“ Dinge beschließt, die für das ganze Volk von Bedeutung sind. Die Jugendlichen trugen dem Abgeordneten ihre Anliegen für die Dammrealschule vor und erkundigten sich nach dem Weiterbau der Stadtbahn. Angetan von der persönlichen Begegnung zeigten sich die Schülerinnen und Schüler motiviert, sich selbst politisch mehr zu engagieren.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.