23.02.2013 - Eröffnung Heimspielrunde 1. Schach-Bundesliga beim Schachclub Eppingen
Bildnachweis: Renate Stephan
Thomas Strobl gratulierte dem Eppinger Schachclub zum Zuschlag für die zentrale Ausrichtung der drei Abschlussrunden, an der alle 16 Erstbundesligamannschaften mit ihren Weltmeistern und Großmeistern teilnehmen werden. Nach dem Rundgang an den 16 Brettern der vier Mannschaften sah Thomas Strobl in seiner Ansprache viele Parallelen zur Politik. „Beim Schachspiel muss man psychisch und physisch fit sein, Züge vorausdenken und Ziele vor Augen haben“.
v.l.: Thomas Strobl MdB, Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Rudi Eyer - Vorsitzender Schachclub Eppingen
v.l.: Rudi Eyer - Vorsitzender Schachclub Eppingen, Thomas Strobl MdB, Manfred Staub - Vorsitzender CDU-Ortsverband Eppingen
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.