16.06.2015 - Neuenstädter Schüler bei Thomas Strobl
Am Dienstagvormittag war eine 29 -köpfige Schulklasse der Helmbundschule aus Neuenstadt a.K. zu Besuch im Deutschen Bundestag. Die Schülerinnen und Schüler erhielten die Gelegenheit, Thomas Strobl und seiner Referentin Frau Ritter Fragen zu stellen und sich über ihren Abgeordneten und seine Arbeit zu erkundigen. Im Mittelpunkt der Fragerunde standen insbesondere die Krise Griechenlands und die aktuelle Schulpolitik in der Heimat. "Es freut mich, wie engagiert die Schülerinnen und Schüler sich über die Schulpolitik in Baden-Württemberg äußerten. Gleichzeitig zeigt das, wie viel Unruhe und Unmut die grün-rote Landesregierung derzeit in den Schulen stiftet", berichtete der direkt gewählte Heilbronner Abgeordnete Thomas Strobl anschließend.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.