24.02.2016 - Bundeskanzlerin im Gespräch mit der Landesgruppe der CDU Baden-Württemberg
Inhalt des Gesprächs am Abend im Bundeskanzleramt war auch der Wahlkampf in Baden Württemberg. „Da werden wir noch mehr auf Attacke gehen. Die Grünen in Baden-Württemberg sind vor allem in der Flüchtlingspolitik nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems. Die Maßnahmen des Asylpakts I wirken, sie müssen aber auch konsequent in den Ländern umgesetzt werden. Des Weiteren stehen landespolitische Themen, wie Bildung, Sicherheit und Infrastruktur im Vordergrund der Endphase des Wahlkampfs. Gerade beim Thema Bildung hat die grün-rote Landesregierung Chaos, Verunsicherung und Verzweiflung bei den Bürgern verursacht“, so Thomas Strobl.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.