14.05.2013 - Realschüler kommen zu Wort
Wenn Thomas Strobl Jugendliche in den Bundestag einlädt, möchte er erfahren, was ihnen unter den Nägeln brennt. Am Dienstag gab es Gelegenheit zum Austausch mit Abschlussklässlern der Hermann-Greiner-Realschule Neckarsulm. Bereits bestens informiert stiegen die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Bundestagsabgeordneten Thomas Strobl in die Diskussion über schwarz-grüne Koalitionen, die Chancen der Piratenpartei und Jugendpolitik ein. Thomas Strobl motivierte die Schülerinnen und Schüler, sich selbst an Politik zu beteiligen – etwa im Jugendgemeinderat oder den Jugendorganisationen der Parteien: „Da sind wirklich überall nette Leute“, beteuerte Thomas Strobl. Der CDU-Abgeordnete sprach sich in der Diskussion für den Erhalt der Realschulen in Neckarsulm und Umgebung aus: „Unser gegliedertes Schulwesen mit der beruflichen Ausbildung ist die Grundlage unserer niedrigen Jugendarbeitslosigkeit“.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.